Schwerer Unfall bei Ahlten – eine Schwerverletzte

1. Oktober 2018 @

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es Sonntagmittag, 30.09.2018, gegen 12.40 Uhr zwischen Ahlten und Lehrte auf der L 385 gekommen. Dort ist ein Citroen von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Die 75-jährige Fahrerin hat bei dem Unfall schwere Verletzungen erlitten.

Der Wagen blieb auf der Seite liegen – Foto: Ortsfeuerwehr Lehrte

Um 12.40 Uhr ist der zweite Zug der Stadtfeuerwehr Lehrte, bestehend aus der Ortsfeuerwehr Ahlten, zu einem Verkehrsunfall mit zwei in einem Personenwagen eingeschlossen Personen auf die L385 zwischen Ahlten und Lehrte alarmiert worden. Die ersten Feuerwehr-Einsatzkräften fanden ein auf der Seite liegenden Wagen vor, aus dem die beiden Insassen bereits von Ersthelfern befreit und Erstversorgung geleistet worden war. Die Feuerwehr sicherte das Unfallfahrzeug, stellte den Brandschutz sicher und übernahm die weitere Betreuung der Verletzten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Von den beiden Insassen wurde bei dem Unfall eine schwer und eine leicht verletzt.

Die Unfallopfer waren bei Eintreffen der Rettungskräfte bereits erstversorgt – Foto: Ortsfeuerwehr Lehrte

Nach ersten Erkenntnissen der inzwischen eingetroffenen Polizei ist die 75-Jährige mit ihrem Wagen aus Richtung Lehrte kommend in Richtung Ahlten gefahren. Zwischen dem Ortsausgang Lehrte und der Straße Westtangente kam sie mit ihrem Wagen aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Im weiteren Verlauf kippte der Citroen auf die Seite und schlitterte über den Asphalt, ehe er mittig auf der Fahrbahn liegen blieb. Ein Rettungswagen transportierte die schwer, jedoch nicht lebensgefährlich verletzte Fahrerin in ein Krankenhaus. Ebenfalls in ein Krankenhaus kam die offensichtlich unter Schock stehende Beifahrerin. Die L 385 war bis zirka 14 Uhr voll gesperrt.

Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Ahlten mit 19 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen, zwei Rettungswagen, ein Rettungshubschrauber sowie mehrere Kräfte der Polizei.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.