Verfolgungsjagd auf der A2 bis Braunschweig

4. November 2019 @

Zu einer Verfolgungsjagd zwischen mutmaßlichen Autodieben und der Polizei ist es am Sonnabend, 02.11.2019, in der Nacht auf der A 2 gekommen. Nachdem am Morgen gegen 1.50 Uhr in Altencelle ein BMW gestohlen wurde, gab es dazu eine Meldung an die Autobahnpolizei Braunschweig. Die spürte den Wagen dann auf der A2 fahrend auf.

Einer von drei Tätern konnte gefasst werden – Foto: JPH

Nachdem der Autodieb die Polizei bemerkte, kam es zu einer Verfolgungsfahrt mit bis zu 240 Kilometern pro Stunde. Dabei nutzte der Dieb alle Fahrstreifen inklusive des Standstreifen, um die Polizei abzuschütteln. Während dieser Verfolgung rammte er außerdem ein Polizeifahrzeug; die Beamten blieben unverletzt. In einer Autobahnausfahrt verunglückte der Wagen und konnte sein Fahrt nicht fortsetzen. Der Fahrer entkam unerkannt im Dunkeln. Ein zweites Täterfahrzeug, das das entwendete Fahrzeug laut Polizei begleitet hatte, wurde ebenfalls erkannt und sollte angehalten werden. Von den zwei offensichtlichen Mittätern floh einer quer über die A2 und entkam unerkannt. Der zweite Mann wurde festgenommen und wird dem Haftrichter vorgeführt.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.