Polizei warnt Region Hannover: Falscher Vorwerk-Mitarbeiter unterwegs

19. September 2018 @

Nachdem der Täter als falscher Vorwerkmitarbeiter am Sonnabend, 15.09.2018, und am Montag, 17.09.2018, mit diesem Trick in Döhren und in Ahlem erfolgreich gewesen ist und Geld erbeutet hat, appelliert die Polizei erneut, achtsam zu sein!

Keine Türgeschäfte auf gutem Glauben abschließen – Foto: Red

Seit Anfang August 2018 ist es im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Hannover zu mehr als einem Dutzend Taten mit falschen Vorwerk-Mitarbeitern und ähnlichem Vorgehen gekommen. Aktuell verschaffte sich der bislang bei allen Taten ähnlich beschriebene Trickbetrüger Zugang zu einer Wohnung an der Olbersstraße in Döhren und am Valentinweg in Ahlem. Anschließend verwickelte er die beiden betroffenen Seniorinnen im Alter 78 und 86 Jahren geschickt in Gespräche und verkaufte ihnen neue Bürsten für ihre Staubsauger. Mit dem erhaltenen Geld und unter dem Vorwand, die 50 Euro-Scheine im Firmenwagen wechseln zu müssen und die Bürsten zu holen, verschwand er in beiden Fällen auf Nimmerwiedersehen.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.