Patient aus Köthenwald beschädigt Personenwagen

4. November 2019 @

Ein alkoholisierter 37-jähriger Patient des Klinikums Wahrendorff hat am Sonnabend, 2.11.2019, gegen 12.50 Uhr am Großen Knickweg in Köthenwald zwei Autos beschädigt.

Die Täter kam in die Psychiatrie- Foto: JPH

Er randalierte im Innenhof des dortigen Klinikums und spuckte und trat anschließend gegen zwei geparkte Autos im Großer Knickweg. Die beiden Autos, ein Smart forfour und ein Skoda Yeti, wurden jeweils an einem Außenspiegel beschädigt und durch die Tritte an den Türen verkratzt. Der Beschuldigte ließ sich von den Polizeibeamten am Tatort widerstandlos festnehmen. Bei ihm wurde von der Polizei eine Atemalkoholkonzentration von 2,40 Promille gemessen. Im Anschluss kam er nach dem PsychKG zwangsweise ins Klinikum. Mehrere Augenzeugen hatten den Beschuldigten zudem bei der Tatausführung beobachtet.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.