Mercedesfahrer fährt in Wirringen auf Landwirt und dessen Frau zu

29. Juli 2019 @

Ein bislang noch unbekannter Mercedes-Benz-Fahrer ist am Sonnabend, 27.07.2019, gegen 20.50 Uhr einen Feldweg in Verlängerung der Wirringer Straße entlang gefahren. Dabei traf er auf abgestellte landwirtschaftliche Maschinen, die wegen der Erntearbeiten auf dem Feldweg abgestellt waren.

Nur ein Sprung zur Seite half – Foto: JPH

Ein ungehindertes Vorbeikommen war für den Mercedes-Fahrer nicht möglich, so die Polizei. Daher forderte er den 61-jährigen Landwirt aus Wirringen auf, seine Maschinen zur Seite zu fahren. Der Landwirt kam dieser Aufforderung jedoch nicht nach. Daraufhin beschleunigte der Autofahrer laut Polizei den Wagen und fuhr über den Acker an den Maschinen vorbei. Der Landwirt konnte einen seitlichen Anprall auf den Mercedes nur mit einer Ausweichbewegung verhindern – seine Ehefrau musste sogar zur Seite springen um nicht angefahren zu werden. Das Kennzeichen hatte der Bedrohte erkannt und der Polizei gemeldet. Eine dort vorgenommene Halterüberprüfung hat bislang nicht zu „einer zweifelsfreien Ermittlung des Verursachers“ geführt, teilt die Polizei mit. Die Ermittlungen dauern an.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.