LKW-Fahrer mit über drei Promille auf der A 2 unterwegs

1. April 2019 @

Dank eines Zeugenhinweises haben Beamte der Autobahnpolizei am Sonnabendabend, 30.03.2019, einen 26-jährigen Berufskraftfahrer mit seinem polnischen Sattelzug auf der A 2 anhalten und kontrollieren können. Ein Atemalkoholtest beim Fahrer hat dann einen Wert von 3,3 Promille ergeben.

Der Fahrer schaffte 3,3 Promille – Foto: JPH

Einem 20-jährigen Verkehrsteilnehmer ist der Sattelzug gegen 21 Uhr auf der A 2 in Höhe der Tank- und Rastanlage Lehrte in Fahrtrichtung Hannover aufgefallen. Der Lastzug fuhr dabei deutliche Schlangenlinien; er geriet mehrfach auf den mittleren Fahr- sowie Standstreifen. Kurz darauf hielt der Brummifahrer seinen 13-Tonner auf dem Parkplatz Varrelheide an, kletterte unter sein Fahrzeug und setzte die Fahrt anschließend fort. Die alarmierte  Polizei konnten den Laster wenig später auf dem Parkplatz Godshorn anhalten. Ein Atemalkoholtest bei dem 26-jährigen Fahrer ergab einen Wert von 3,3 Promille, so die Polizei.

Bei dem Brummifahrer wurde daraufhin von einem Arzt eine Blutprobe entnommen. Die Autobahnpolizisten beschlagnahmten den Führerschein des Mannes und stellten den Fahrzeugschlüssel des MAN sicher.

 

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.