LKW-Fahrer auf der A 2 mit Gas betäubt

1. Oktober 2019 @

Bislang unbekannte Täter haben Sonntagvormittag, 29.09.2019, auf dem Parkplatz Papenbrink an der A 2 Gas in die Kabine eines Lastzuges geleitet und dann rund 1000 Liter Diesel aus dem Tank abgepumpt. Der 52 Jahre alte Fahrer ist dabei schwer verletzt worden.

Fahrer wurde außer Gefecht gesetzt – Foto: JPH

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei hatte der 52-Jährige am Freitagabend mit seinem Sattelzug den Parkplatz in Fahrtrichtung Berlin angesteuert, um eine Ruhepause einzulegen. Sonntagvormittag gegen 10.30 Uhr wurde er durch Rütteln an der Tür seines Volvo-Lasters geweckt. Zeitgleich nahm er Gasgeruch in der Fahrerkabine wahr und ihm wurde übel. Ein Rettungswagen transportiert ihn zur stationären Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die unbekannten Täter Gas in die Fahrerkabine eingeleitet hatten. Im Anschluss stahlen sie etwa 1000 Liter Diesel aus dem Tank des Volvos. Dabei entstand ein Schaden von etwa 2000 Euro.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen an der A 2 gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0511/109-89 30 bei der Autobahnpolizei Hannover zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.