Lehrte: Fahrradfahrerin schwer verletzt

27. September 2018 @

Eine 48-jährige Radlerin ist Mittwochvormittag, 26.09.2018, gegen 9.30 Uhr, an der Berliner Allee in Lehrte gestürzt und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen.

Die Radlerin kam ins Krankenhaus, der Hubschrauber flog zurück – Foto: JPH

Bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge ist die Frau mit ihrem Damenrad auf einem Radweg entlang der Berliner Allee in Richtung Germaniastraße gefahren. In einer Bahnunterführung fuhr sie offenbar über einen auf dem Boden liegenden abgebrochenen Fahrradständer. Der wurde daraufhin aufgewirbelt und geriet in das Vorderrad der Frau. Er blockierte das Rad abrupt und die 48-Jährige stürzte auf die Straße. Ein alarmierter Krankenwagen brachte die schwer verletzte Lehrterin zur stationären Behandlung in eine Klinik. Zwischenzeitlich landete ein Rettungshubschrauber in der Nähe der Unfallstelle, der die Fahrradfahrerin letztendlich aber nicht transportieren musste.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.