Feuer auf Bauernhof in Wehmingen

20. April 2019 @

Zu einem Brand ist es Sonnabendvormittag, 20.04.2019, in Wehmingen an der Kuhlgartenstraße gekommen. Dort war ein an einer Scheunenaußenseite liegender Pferdemisthaufen aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten. Verletzt wurde dabei niemand.

Der Brand des Misthaufens war schnell gelöscht und dann wurde das Material verladen – Foto: JPH

Gegen 9.50 Uhr wurde der Regionsleitstelle ein Feuer an der Scheune in Wehmingen in der Kuhlgartenstraße gemeldet. Dort war ein großer Haufen Pferdemist in der Ecke von zwei aneinanderstoßenden Scheunen mit Fachwerk in Brand geraten. Es bestand die Gefahr, dass der Brand auf die Gebäude und die Holzbalken übergriff. Daraufhin alarmierte die Leistelle umgehend die Feuerwehren Wehmingen, Müllingen-Wirringen und Bolzum, die umgehend von beiden Seiten des Hofes die Brandbekämpfung aufnahmen. Die nachalarmierte Feuerwehr aus Sehnde mit der Drehleiter konnte die Anfahrt abbrechen, da die eingesetzten Kräfte den Brand innerhalb kurzer Zeit auch mit Hilfe des Hofbesitzers gelöscht hatten. Dazu wurde mit einem Grubber zunächst der Haufen auseinandergezogen, gelöscht und danach direkt auf einen Anhänger verladen und aufs Feld abgefahren. „Es war ein überschaubarer Einsatz“, so Olaf Kruse von der Feuerwehr Wehmingen.

Anschließend wurde der Mist gleich aufs Feld gefahren – Foto: JPH

„Wir gehen von Selbstentzündung aus“, sagte Feuerwehrpressesprecher Chris Rühmkorf. „Die endgültigen Ermittlungen aber hat aber die Polizei übernommen.“ Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren von Wehmingen, Müllingen-Wirringen und Bolzum mit fünf Fahrzeugen und rund 60 Einsatzkräften, ein RTW und die Polizei. Die Feuerwehr Sehnde stand in Bereitschaft.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.