Fahrer an der Tankstelle in Sehnde überprüft: 2,32 Promille

2. April 2019 @

Ein laut Polizei „erheblich alkoholisierter Fahrer“ ist am Sonntag, 31.03.2019, gegen 22.10 Uhr auf Grund eines Hinweises an der Tankstelle an der Iltener Straße in Sehnde von den Beamten gestoppt worden. Der Mann war zunächst mit seinem Mercedes Sprinter an der Tankstelle gewesen, hatte sie verlassen, war dann aber wieder zurückgekehrt.

Nach dem Tanken wurde der Führerschein sichergestellt – Foto: JPH

Bei der polizeilichen Kontrolle nahmen die Polizisten „erheblichen Alkoholgeruch in der Atemluft“ wahr. Ein daraufhin vorgenommener freiwilliger Atemalkoholtest ergab dann 2,32 Promille. Deshalb wurde gegen den 46-jährigen Fahrer ein Strafverfahren wegen Trunkenheit eingeleitet und der Führerschein des Sehnder sichergestellt.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.