Erneut mutmaßliche Autoaufbrecher festgenommen

8. September 2018 @

Beamte der Polizeiinspektion Süd haben Freitagmorgen, 07.09.2018, kurz vor 6 Uhr, zwei 21-Jährige im Stadtteil Waldheim vorläufig festgenommen. Sie stehen im Verdacht, unmittelbar zuvor insgesamt drei Personenwagen aufgebrochen und anschließend daraus Fahrzeugteile bzw. Wertsachen gestohlen zu haben.

Ein Anwohner wählte kurz nach 5 Uhr den Notruf, nachdem er beobachtet hatte, wie einer der Männer aus einem an der Waldheimstraße g
haben Freitagmorgen, 07.09.2018, kurz vor 6 Uhr, zwei 21-Jährige im Stadtteil Waldheim vorläufig festgenommen. Sie stehen im Verdacht, unmittelbar zuvor insgesamt drei Personenwagen aufgebrochen und anschließend daraus Fahrzeugteile bzw. Wertsachen gestohlen zu haben.

Tatverdächtige festgenommen – Foto: JPH

Ein Anwohner wählte kurz nach 5 Uhr den Notruf, nachdem er beobachtet hatte, wie einer der Männer aus einem an der Waldheimstraße geparkten BMW eine Tasche entwendete. Zeitgleich stand sein Komplize einige Meter entfernt offenbar Schmiere. Mit der Beute flüchtete das Duo wenig später in Richtung Brandensteinstraße. Fahndungsmaßnahmen der alarmierten Streifenbesatzungen verliefen zunächst erfolglos, bis ein 60-jähriger Anwohner der Ottostraße gegen 5.45 Uhr auf einem Gartengrundstück auf zwei Männer aufmerksam wurde, da sich die Personen dort offensichtlich versteckten. Dank der aufmerksamen Zeugen konnten die Polizisten die mutmaßlichen Pkw-Aufbrecher in dem Garten festnehmen. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass das Duo in der Nacht vermutlich zwei weitere BMW im Stadtteil Waldheim aufgebrochen und anschließend ein Lenkrad ausgebaut hatte.

Daher ermittelt die Kriminalpolizei aktuell in drei Fällen gegen die 21-Jährigen wegen schweren Diebstahls. Der entstandene Schaden beläuft sich nach Schätzungen der Beamten auf 5000 Euro. Zusätzlich prüfen die Fahnder, ob die Festgenommenen noch für weitere Taten in Frage kommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover sollen die beiden Männer – sie verfügen gegenwärtig nicht über einen festen Wohnsitz in Deutschland – heute einem Haftrichter vorgeführt werden.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.