Einfamilienhaus in Sehnde nach Feuer unbewohnbar

18. Juni 2019 @

Das zweigeschossige Einfamilienhaus an der Straße Im Nordfelde, das am Freitagnachmittag, 14.06.2019, in Brand geraten ist, wurde dadurch erheblich beschädigt (SN berichteten). Wie die Polizei heute mitteilt, ist die Ursache des Feuers ein technischer Defekt im Bereich der Solaranlage gewesen.

Das Haus ist derzeit unbewohnbar und einsturzgefährdet – Foto: JPH

Nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler hatte die Eigentümerin gegen 16 Uhr die Flammen am Dachstuhl bemerkt und sofort die Feuerwehr alarmiert. Nach rund zwei Stunden hatte die das Feuer gelöscht. Die Hausbewohner hatten das Gebäude selbstständig verlassen und blieben unverletzt.

Durch Flammen und die Löscharbeiten wurde das Einfamilienhaus erheblich beschädigt und ist derzeit einsturzgefährdet. Heute haben Ermittler der Polizei das Haus untersucht und als Ursache für das Feuer einen technischen Defekt im Bereich der Solarthermie festgestellt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 350 000 Euro.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.