Duo stiehlt Postpakete in Pattensen

16. Oktober 2019 @

Nachdem zwei Männer im Alter von 29 und 30 Jahren am Montagabend, 14.10.2019, in einem Postverteilerzentrum an der Ludwig-Erhard-Straße auf frischer Tat beim Stehlen von Paketen ertappt worden sind, ermittelt das Polizeikommissariat in Springe gegen das Duo wegen gewerbsmäßigen Diebstahls sowie der Verletzung des Postgeheimnisses.

Zwei Festnahmen im Zuge der Ermittlungen – Foto: JPH

Sicherheitsdienst verständigte Polizei

Bisherigen Erkenntnissen zufolge verständigten Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes des Postverteilerzentrums kurz vor 18 Uhr die Polizei, da sie das Duo beim Diebstahl verschiedener Pakete beobachtet hatten. Ermittlungen der alarmierten Beamten ergaben, dass die beiden Tatverdächtigen – der 29-Jährige arbeitet als Fahrer bei einem Subunternehmen der Post – am Montag Sendungen von einer Postfiliale im hannoverschen Stadtteil Wettbergen ins Verteilerzentrum nach Pattensen gebracht hatten.

Dort angekommen, luden sie nicht alle Pakete ab, sondern ließen einige auf der Ladefläche des Transportfahrzeugs liegen. Zusätzlich waren mehrere der entladenen Sendungen geöffnet worden. In der Fahrertür des Renault fanden die Beamten eine neuwertige Fossil Armbanduhr, die einem aufgerissenen Paket zugeordnet werden konnte und in der Sonnenblende zwei neuwertige hochpreisige Sonnenbrillen. Zusätzlich hatte der 29 Jahre alte Täter kurz vor dem Eintreffen der Polizei rote Sportschuhe aus einer Verpackung entnommen und angezogen. Sein 30-jähriger Komplize ist kein Mitarbeiter des Subunternehmens und fuhr verbotswidrig in dem Transporter mit.

Hausdurchsuchungen noch in der Nacht

Noch in der Nacht wurden die Wohnanschriften des Duos in den hannoverschen Stadtteilen Bothfeld und Linden-Süd auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hannover durchsucht. Dabei stießen die Beamten in der Wohnung des 29-Jährigen auf eine originalverpackte PC-Maus und stellten sie sicher. Weitere Beweisgegenstände fanden sie nicht. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Tatverdächtigen wieder entlassen.

Aktuell geht die Polizei davon aus, dass das Duo für eine mittlere zweistellige Anzahl an Paketdiebstählen – offenbar ausschließlich aus der Postfiliale in Wettbergen – verantwortlich ist. Eine detaillierte Auswertung der Post steht jedoch noch aus, die Ermittlungen dauern an. Nun suchen die Beamten weitere Geschädigte, die Pakete in der Postfiliale in Wettbergen abgeben haben. Sie fragen konkret: Wer vermisst Sendungen? Betroffene werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05041/9429-115 im Polizeikommissariat in Springe zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.