Bundespolizei verhaftet gesuchten Polen

29. Juli 2019 @

Einen 35-jährigen wohnsitzlosen Polen hat die Bundespolizei in den frühen Morgenstunden des Sonnabends, 27.07.2019, verhaftet. Nach dem polizeibekannten Mann wurde mit Untersuchungshaftbefehl wegen gemeinschaftlich begangener gefährlicher Körperverletzung gefahndet.

Der Gesuchte kam in die Zelle – Foto: JPH

Zusammen mit einem Mittäter soll der Pole im Oktober vergangenen Jahres einen Mann am Raschplatz verprügelt haben. Dabei sollen die Täter ihn mehrfach gegen den Kopf getreten haben. Aufgefallen war der laut Polizei mit 4,65 Promille alkoholisierte 35-Jährige im Rahmen einer Streiterei am Hauptbahnhofsausgang Richtung ZOB. Bei der Überprüfung und Verhaftung leistete der Pole erheblichen Widerstand und musste gefesselt und mit Zwang in Polizeigewahrsam gebracht werden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.