Betrunkener 96-Fan aus Lehrte greift Polizisten im Hauptbahnhof an

4. November 2019 @

Bundespolizisten haben Freitagnacht, 1.11.2019, einen aggressiven 32-jährigen Fußballfan am Hauptbahnhof Hannover vorläufig festgenommen. Zuvor hatte er zwei Beamte tätlich angegriffen und beleidigt.

Die Bundespolizei nahm den Mann fest – Foto: JPH

Der Mann aus Aligse wollte mit der S-Bahn Richtung Lehrte fahren. Er war volltrunken und benahm sich daneben. Der Zugbegleiter schloss ihn daraufhin von der Fahrt aus. Der Fan weigerte sich und die Bundespolizisten wurden gerufen. Auch ihnen gegenüber verhielt er sich aggressiv und schlug dann unvermittelt mit der Faust nach zwei Beamten. Die konnten ausweichen und den Trunkenbold zu Boden bringen. Der Mann leistete Widerstand und beleidigte die Beamte bei der Mitnahme zur Dienststelle. Nach einer kurzen Beruhigung in der Gewahrsamszelle konnte der 32-Jährige dann wieder gehen.

Der Ausraster brachte ihm Ermittlungsverfahren wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Beleidigung ein. Und der Sieg von Hannover 96 kam mit dem Verhalten nachträglich auch nicht zustande.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.