Mit 3,08 Promille nach Hause gefahren?

Zu einer Trunkenheitsfahrt ist es nach Zeugenmeldung in Ahlten auf der Hannoverschen Straße gekommen. Von dort meldete ein Augenzeuge der Polizei, er habe einen stark alkoholisierten Mann in seinen Peugeot einsteigen und wegfahren sehen.

Der Fahrer pustete 3,08 Promille – Foto: JPH

Er gab den Beamten eine Personenbeschreibung und die Fahrzeugnummer. Der daraufhin zum Beschuldigten werdende 33 Jahre alte Bürger aus Lehrte ist anschließend von der Polizei an seinem Wohnort aufgesucht worden. Dort pustete er der Polizei zufolge 3,08 Promille. Da die Beamten einen Nachtrunk nicht ausschlossen, wurden ihm zudem zwei Blutproben in zeitlichem Abstand entnommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

 

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.