Anwohner evakuiert: Gasleck in Lehrte

24. Juni 2019 @

Von Anwohnern der Taubenstraße in Lehrte ist am Sonnabendmittag, 22.6.2019, gegen 11.45 Uhr Gasgeruch im Haus wahrgenommen worden und sie haben daraufhin die Feuerwehr alarmiert.

Mit der Spezialausrüstung des GW-Mess wurde das Leck ermittelt – Foto: JPH

Polizei und Feuerwehr rückten an und evakuierten zur Sicherheit alle Anwohner des betroffenen und der umliegenden Wohnhäuser. Der Auslöser wudre danach ermittelt: Es gab tatsächlich ein Gasleck, das durch in der Vorwoche durchgeführte Erdarbeiten verursacht worden war. Ein Mitarbeiter der Stadtwerke konnte das Leck schließen und die Bewohner durften wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Verletzt wurde niemand.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.