Alkoholisiert durch Wassel – Festgefahren

4. Februar 2019 @

Pech hatte ein Fahrer, der am Sonnabend, 02.02.2019, um 23.15 Uhr auf der B 443  durch Wassel fuhr. Da er sich offenbar verfahren hatte, wollte er auf einem Feldweg wenden.

Mit 1,74 Promille ging’s ins Feld – Foto: JPH

Dabei fuhr er jedoch nicht rückwärts auf geplanten den Feldweg, sondern landete neben diesem auf einem angrenzenden Feld. Dort fuhr er sich mit seinem Wagen derart fest, dass sowohl ein leichter Flurschaden, als auch ein Schaden am Auto entstand. Der Wagen war zudem nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden. Da auch die Polizei von diesem Fahrfehler erfahren hatte, kam sie ebenfalls zum Feldweg.

Dabei stellten die Beamten bei dem Fahrer nach eigenen  Angaben einen Alkoholgeruch fest. Ein daraufhin erfolgter freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,74 Promille. Dem Mann wurde daraufhin auf der Wache in Lehrte eine Blutprobe abgenommen und der Führerschein sichergestellt.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.