21-jähriger Radfahrer bei Zusammenstoß mit Stadtbahn schwer verletzt

24. Januar 2018 @

Beim Queren der Gleise an der Haltestelle „Feldbuschwende“ am Oheriedentrift in Bemerode hat Montagabend gegen 18.45 Uhr ein 21 Jahre alter Radler offenbar eine einfahrende Stadtbahn übersehen und sich bei dem anschließenden Zusammenstoß schwere Verletzungen zugezogen.

Mit dem RTW kam der Verletzte ins Krankenhaus – Foto: JPH

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte der 21-Jährige mit seinem Fahrrad die Oheriedentrift aus Richtung Feldbuschwende überquert und wollte seinen Weg anschließend über den schienengleichen Übergang an der dortigen Stadtbahnhaltestelle fortsetzen. Hierbei übersah er offenbar die aus seiner Sicht von rechts kommende Stadtbahn der Linie 6 mit Fahrtrichtung „Messe-Ost“. Daraufhin ist es trotz einer Notbremsung durch den 59-jährigen Stadtbahnfahrer zum Zusammenstoß gekommen.

Bei dem Aufprall zog sich der Radler schwere Verletzungen zu. Er kam in einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in eine Klinik. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 2000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst Hannover erbittet Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0511/109-18 88.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.