Regionale Gesichter der Volksbank Hildesheim-Lehrte-Pattensen

21. September 2020 @

Die Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen steht seit jeher für Gemeinschaft, Regionalität und Kundennähe – das verdeutlicht sie jetzt auch mit ihrer neuen Imagekampagne. Seit dem 18. September sind im gesamten Geschäftsgebiet der Volksbank 14 verschiedene Motive, die diese Botschaft nach außen tragen, auf Großwerbeflächen sowie im Internet zu sehen.

Lokale Personen dabei

Auch für Sehnde ist die Volksbank lokal dabei – Foto: Volksbank eG

Wer genauer hinschaut, erkennt auf den Werbetafeln vielleicht das eine oder andere bekannte Gesicht aus seiner Nachbarschaft, wie den Lieblingsgärtner oder -landwirt von nebenan. Denn anders als üblich sind auf den Werbeflächen keine anonymen Models zu sehen, sondern „echte“ Kunden der Volksbank. Die Bank trägt damit ihre genossenschaftlichen Werte nach außen und vermittelt aktiv: Sie ist nicht irgendeine Bank, sondern DIE Bank vor Ort. Sie kennt ihre Mitglieder und Kunden, die Gesichter und Geschichten dahinter. Werte wie Nähe, Regionalität, Solidarität und persönliches Kennen – dafür steht sie.

„Wir sind nicht überall, aber in der Nähe und das möchten wir mit der neuen Imagekampagne besonders unterstreichen. Denn unsere Nähe äußert sich nicht ausschließlich über die Geschäftsstellen vor Ort, sondern auch über das Engagement und die Vernetzung der Bank und ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Region“, erläutert Volker Böckmann, Vorstandsmitglied der Volksbank, den Hintergrund der neuen Kampagne.

Nah beim Menschen

„Dem genossenschaftlichen Grundgedanken entsprechend stehen unsere Mitglieder und Kunden und deren Zufriedenheit bei uns an erster Stelle. So war es nur logisch, diese mit ihrer Geschichte auch in den Mittelpunkt der Kampagne zu stellen“, ergänzt Boris Böcker, der bei der Volksbank für die Kampagne verantwortlich zeichnet. Jedes Motiv ist dabei einzigartig: Neben personalisierten Slogans und Storys zu den einzelnen Personen sticht vor allem auch das Logo mit dem langen Namenszug der Volksbank ins Auge. Die drei Hauptstandorte im Logo werden durch den Wohnort der abgebildeten Personen vervollständigt. Darin spiegelt sich die starke Verwurzelung der Volksbank in ihrer Region wider.

Immaterielles Weltkulturerbe

„In den letzten Jahren ist in der Gesellschaft eine zunehmende Rückbesinnung auf soziale Werte wie Solidarität, Gemeinschaft, Zusammenhalt und Re-Lokalisierung zu beobachten. Diese beschreiben die Ur-DNA der genossenschaftlichen Idee. Uns ist es wichtig, gerade in der aktuellen Situation für diese Werte einzustehen und den Menschen Zuversicht zu vermitteln“, so führt Böckmann dazu aus. Die genossenschaftliche Idee, die vor etwa 170 Jahren als „Start-up“ entstand, ist von der UNESCO als immaterielles Kulturerbe ausgezeichnet.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.