Eine Q-Klasse der KGS Sehnde ab sofort in Quarantäne

14. September 2020 @

Der neue Fall von Corona an der KGS vom Wochenende hat zu heute nach Entscheidung des Gesundheitsamtes der Region Hannover zur Festsetzung einer Quarantäne für die betroffene Q1-Klasse, einer Oberstufenklasse des Gymnasialzweiges, der KGS geführt (SN berichteten).

Quarantäne angeordnet für eine Klasse – Foto: JPH

Demzufolge hat ein Kurs mit 15 Schülern und Schülerinnen gemeinsam mit einer Lehrkraft seit heute eine Quarantäneanordnung erhalten. Die Schulleitung hatte bereits nach Bekanntwerden des Falles am Wochenende die komplette Oberstufe für Montag in den Heimunterricht geschickt. Die nicht betroffenen Kurse dürfen ab Dienstagmorgen wieder am Präsenzunterricht teilnehmen. Nur die sogenannten K1-Kontakte der betroffenen Q 1-Klasse (12. Klassenstufe) müssen von zuhause aus lernen.  Die Schulleitung hat bereits den Schulelternrat über diese Entscheidung des Gesundheitsamtes informiert. Nach Angaben des Gymnasialzweigleiters Markus Dippel geht die Schule von einer Quarantänezeit bis zum 21. September aus.

Die ersten Kinder aus der vorhergehenden Quarantäne von zwei Klassen durften laut Direktorin Sandra Heidrich heute nach Ablauf der Aus-Zeit wieder in den Schulbetrieb zurückkehren, die übrigen werden am Mittwoch folgen. Damit wäre dann derzeit nur eine Klasse aktuell im Home schooling.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.