Minister Pistorius ehrt Spitzensportler und Schachclub Lehrte

23. Oktober 2019 @

Die höchste sportliche Auszeichnung des Landes wird üblicherweise im Rahmen des jährlichen gemeinsamen Jahresempfangs des Landessportbundes und der Landesregierung an verdiente Persönlichkeiten des Sports übergeben. Die Tennisspielerin Anna-Lena Grönefeld, der Rollstuhlbasketballer Oliver Jantz und der Para-Badmintonspieler Thomas Wandschneider konnten an diesem Empfang nicht teilnehmen.

Der Innenminister Boris Pistorius übergab die Preise – Foto: JPH/Archiv

Der Niedersächsische Innen- und Sportminister Boris Pistorius übergab diesem Trio darum erst gestern (21. Oktober 2019) im Gästehaus der Landesregierung die höchste Auszeichnung im Sport des Landes – die Niedersächsischen Sportmedaille.  Minister Pistorius gratulierte der Spitzensportlerin und den Spitzensportlern herzlich. Nach der Aushändigung der höchsten niedersächsischen Sportauszeichnung würdigte Minister Pistorius zudem im Beisein von Vertretern des Landessportbundes Niedersachsen die Verdienste der niedersächsischen Sportvereine für das gesellschaftliche Miteinander in den Städten und Gemeinden des Landes.

Im Jahr 1984 wurde vom damaligen Bundespräsidenten Karl Carstens als Auszeichnung für Turn- und Sportvereine sowie Sportverbände, die sich in langjährigem Wirken besondere Verdienste um die Pflege und Entwicklung des Sports erworben haben, die „Sportplakette des Bundespräsidenten“ gestiftet. Die Sportplakette wird aus Anlass des 100-jährigen Bestehens eines Sportvereins oder -verbandes oder darüber hinaus auf dessen Antrag verliehen. Der Minister zeichnete in diesem Sinn aus der Ostregion den Schachklub Lehrte aus.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.