Heute Energiespar-Veranstaltung im Sehnder Ratssaal

21. Januar 2020 @

Die Stadt Sehnde bietet im Rahmen des Klimaschutzprojekts GutKlima zusammen mit der Verbraucherzentrale, der Klimaschutzagentur der Region Hannover und dem lokalen Energieversorgungsunternehmen EVS am Dienstag, 21.1.2020, ab 17 Uhr im Ratssaal des Rathauses eine Energiespar-Messe an.

Energie: Woher kommt sie und wie kann man den Verbrauch reduzieren? – Foto: JPH

Bürger wollen Energieverbrauch reduzieren

Private Verbraucher in Deutschland möchten auch im eigenen Haushalt umweltfreundlich leben und damit einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Das belegt das aktuelle Energiewendebarometer 2019 der KfW. Rund 80 Prozent der deutschen Haushalte wollen demnach ihre Energieversorgung verändern: durch die Senkung des Energieverbrauchs oder die Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien. Außerdem wünschen sich laut der Studie rund 40 Prozent mehr Informationen zu nachhaltiger Energieversorgung. Die Stadt Sehnde bietet daher interessierten Bürgern mit der Energiespar-Veranstaltung am heutigen Abend von 17 bis 19 Uhr die Chance, sich einfach und unverbindlich zu informieren.

Beratung vor Ort möglich

Die Energieexpertin der Verbraucherzentrale, Dipl.- Ing. Ulrike Kupka, beginnt um17 Uhr mit einem Vortrag zum Thema „Wenig ausgeben – viel Energie und Geld sparen!“. Sie informiert danach am Stand zum Einsatz regenerativer Energien, zu Möglichkeiten der Energieeinsparung und welche Fördermöglichkeiten es gibt. Neben der Verbraucherzentrale sind auch die Klimaschutzagentur der Region Hannover und die EVS vertreten. Die EVS informiert an diesem Abend über ihre Tarife, insbesondere den Ökostromtarif, und wie sie Sehnder Bürger bei der Umrüstung von Heizanlagen unterstützt. Die Klimaschutzagentur berät zu Fragen der Gebäudemodernisierung, Heizung und Solar für Hausbesitzer. Außerdem kann das eigene Wissen bei einem „Klimaquiz“ getestet werden.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.