Fäll- und Rodungsarbeiten am Jakobiteich in Gretenberg

28. November 2019 @

Zur Aufwertung des Naturhaushaltes und des Landschaftsbildes am Jakobiteich in Gretenberg ist am Mittwoch, 27.11.2019, mit den damit zusammenhängenden Fällarbeiten von zahlreichen markierten Pappeln begonnen worden. Die betroffenen Bäume stehen dabei überwiegend im westlichen Uferrandbereich. Hierdurch sollen die Beschattung des Gewässers und der Laubeintrag reduziert werden. Gleichzeitig verbessert das die natürlichen Entwicklungsmöglichkeiten für den standortheimischen Gehölzbestand.

Der Jakobiteich in Gretenberg wird saniert – Foto: Stadt Sehnde

Zur Erhöhung der natürlichen Sauerstoffanreicherung des Gewässers durch mechanische Windbewegung an der Wasseroberfläche werden außerdem fünf Windschneisen in Ost-Westrichtung hergestellt.

Nach Abschluss dieser Fäll- und Rodungsarbeiten erfolgt die Schaffung eines halboffenen, besser besonnten und humusreicheren Lebensraumes. Dafür wird der Strauchbestand im Bereich der Obstgehölze durch entsprechende Pflegemaßnahmen zurückgesetzt und der Bereich kann sich entwickeln. Die Erhaltung und Verbesserung von günstigen Kleinstrukturen für Pilze, Flechten, Insekten, Vögel und Fledermäusen soll hierdurch ermöglicht werden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.