AWO Sehnde nimmt wieder Fahrt auf

2. Mai 2018 @

Es hat acht Wochen gedauert und jetzt hat der neue AWO Vorstand in zwei internen Sitzungen alle Fäden wieder aufgenommen. Drei neue Mitglieder konnten im April begrüßt werden und das Programm für die nächsten Wochen steht fest.

Auf der Fotomontage halten die ehrenamtlichen Helferinnen schon mal das neue Banner der „Stöberkiste“ in den Händen – Foto: R. Luck

Am Muttertag, Sonntag 13. Mai, werden ab 14.30 Uhr die Mitglieder und Gäste zu Kaffee und Kuchen erwartet, und zum Programm gehört auch die Ehrung von Mitgliedern, die seit langer Zeit bei der AWO Sehnde sind. Der nächste Abend für den Selbsthilfe-Gesprächskreis für „Pflegende Angehörige und Helfer/innen von Demenzkranken“ findet am 15. Mai von 18.30 bis 20.30 Uhr in der Begegnungsstätte Sehnde an der Peiner Straße 13 statt, und für Sonntag, 10. Juni, lädt die AWO-Residenz Sehnde zum Sommerfest ein. Es werden zurzeit Faltblätter erstellt, mit denen sich der neue Vorstand vorstellen möchte und auch auf die geplanten Veranstaltungen im Jahr 2018 hinweist.

Einen neuen Weg geht die Kleiderkammer, die sich ab sofort „AWO Stöberkiste mit Herz“ nennt. Es gilt nun nicht mehr die Devise, dass man für ein paar Euro so viel heraustragen kann, was die Säcke und die Hände tragen können. Für guterhaltene Stücke ist dann ein Einzelpreis zu zahlen. Inzwischen will man sich auch bei anderen Ausgabestellen informieren, wie man ein gerechtes System aufbauen kann. Eine alte Idee wird in diesem Zusammenhang auch wieder aktiviert. Der Kleidermarkt, der in Sehnde vor Jahren einen guten Zuspruch hatte, soll wiederkommen. Auf diesem Markt können Privatleute in der Mensa der KGS einen Tisch buchen und privat Kleidung und Spielsachen auf eigene Rechnung verkaufen. Die AWO übernimmt dafür die Organisation.

Man sieht, es tut sich wieder etwas bei der AWO Sehnde, und wer Fragen oder Anregungen hat, kann sich gerne an den Vorstand, Reiner Luck, unter der Telefonnummer 05138/50 31 69 wenden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.