Aufruf zur Bewerbung für den Deutschen Kita-Preis 2021

21. Februar 2020 @

Auch in diesem Jahr können sich wieder Teams um den Deutschen Kita-Preis bewerben. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Matthias Miersch ermuntert Kitas und lokale Bündnisse seines Wahlkreises mitzumachen. Das Augenmerk liegt dabei darauf, unter welchen Bedingungen Kita-Kinder aufwachsen und wie auf lokaler Ebene die frühkindliche Bildung gemeistert wird.

Dr. Matthias Miersch ruft zur Bewerbung auf – Foto: Büro Miersch

Jede Kita kann teilnehmen

Der Deutsche-Kita-Preis 2021 wird in den beiden Kategorien „Kita des Jahres“ und „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ vergeben. Dabei erwarten die Erstplatzierten der beiden Kategorien jeweils 25 000 Euro Preisgeld. Zudem wird es pro Kategorie vier Zweitplatzierte geben, die sich über jeweils 10 000 Euro freuen können. Die Preisträger werden in einem mehrstufigen Auswahlverfahren durch eine Bewertung einer vielfältig besetzten Jury ermittelt. Vergeben wird dieser Preis vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung.

„Zeigen auch Sie die großen und kleinen Erfolge oder inspirierende Beispiele bei Ihnen vor Ort. Bewerben Sie sich für den Deutschen-Kita-Preis 2021 und machen Sie so Ihr Engagement für Kinder deutlich“, ruft Matthias Miersch auf. Bewerbungen sind in der Zeit vom 15. März bis zum 15. Juli 2020 möglich. Weitere Informationen gibt es im Internet.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.