Artisten auf Segway-Tour: „Betriebsausflug“ einmal anders

30. August 2018 @

Eine bunte „Karawane“ auf Segways kurvte geschickt durch Hannovers Innenstadt und sorgte immer wieder für Erstaunen bei vielen Passanten. Solch eine farbenfrohe Mischung bekommen die Menschen in der Landeshauptstadt nur selten zu Gesicht.

Vor dem Manegen Zelt von Circus Krone auf dem Schützenplatz stiegen Artisten und einige Mitarbeiter auf den rollenden Untersatz, um einmal ihre Gastspiel-Stadt aus nächster Nähe zu erkunden. Die Original Kostüme aus dem diesjährigen „Evolution“ Programm aber vor allem die charakteristische „Besenfrisur“ vom populären Clown Fumagalli animierte zahlreiche Innenstadt-Besucher zu einem Lächeln. Ungewöhnlich sicher und mit sichtlich viel Spaß, wie bei kleinen Kindern, die gerade ein neues Spielzeug ausprobieren dürfen, rollten einige der Artisten elegant wie ein „Segway-Profi“ durch die belebte City und machten mit verteilten Flyern auf die Vorstellungen in Hannover aufmerksam.

Aufstellung für den Start zur „Tour d‘ Hannovre“ vor der Zirkuskasse – Foto: Circus Krone

Eine solche Aktion, zusätzlich zu den zwei Auftritten pro Tag, schmälern natürlich die knappe Freizeit der Artisten und rufen nicht immer Begeisterung hervor. Aber von dieser Segway-Tour unter professioneller Führung und Begleitung vom 6-Way Team aus Hannover konnten die Teilnehmer einfach nicht genug bekommen. Mehrmals musste der mitfahrende Chef und Star-Dompteur Martin Lacey energisch die Circus-Karawane zur Rückfahrt auf den Schützenplatz „zusammenpfeifen“, sonst wäre der pünktliche Beginn der Nachmittagsvorstellung in Gefahr geraten.

Ein weiteres „Schmankerl“ bietet Krone am Sonntag, 2.September. An diesem Tag wird es ein kommentiertes Raubtiertraining um 10.30  Uhr in der Krone Manege geben. Inklusive Live-Kommentaren von Star-Tiertrainer Martin Lacey jr. Fragen stellen ist hier ausdrücklich erlaubt.

Circus Krone gastiert noch bis zum 12. September täglich, außer montags, jeweils um 16 und 20 auf dem Schützenplatz in Hannover. Einen wichtigen Hinweis aus gegebenen Anlass gibt der Circus noch an alle Circus Krone Besucher und Besucherinnen:
Tickets sollten nur über offizielle Vorverkaufsstellen gekauft werden! Wer über Google nach Circus Krone Karten sucht, dem wird nach Krone-Angaben als erstes Resultat ein Ticket-Zwischenhändler angezeigt. Dort aber werden die Circus Vorstellungen den Angaben zufolge zum Teil als „ausverkauft“ deklariert, obwohl sie es gar nicht sind. Die Circus-Leitung bittet daher alle potentiellen Besucher, ihre Tickets nur über die offiziellen Circus-Vorverkaufsstellen, CTS Eventim, Nordwest-Ticket und die Circuskasse zu beziehen.

Joachim Otte/JPH

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.