15 neue Sanitäter für das DRK-Region Hannover

2. April 2020 @

Bereits Anfang März nahmen fünfzehn glückliche Helferinnen und Helfer der DRK-Region Hannover ihre wohlverdiente Urkunde und das „Sanitäter“-Abzeichen von Lehrgangsleiter Peter Schlote und dem gesamten Ausbildungsteam in Empfang. An vier Wochenenden haben sich die Ehrenamtlichen seit Januar mit der Versorgung und Betreuung von Verletzten auseinander gesetzt. Wo schlägt das Herz im Brustkorb? Was ist eine Somnolenz? Was ist zu beachten bei der Vorbereitung von Medikamenten? Immer und immer wieder wurden die Abläufe der Patientenversorgung in Fallbeispielen trainiert.

Gruppenfoto der angehenden Sanitäter – Foto: DRK-Region Hannover

Intensive Ausbildung erhalten

Die Teilnehmer lernten dabei, wie sie Patienten mit verschiedensten Krankheiten behandeln müssen oder was bei Verletzungen zu tun ist. Wie erkennt man einen Schlaganfall, bekommt ein Patient mit einem Herzinfarkt Sauerstoff, was ist ein Schock und wie lagert man einen Patienten mit einer Rückenverletzung?

Besonderen Wert legte das Ausbilderteam um Dustin Albrecht auf ein intensives Praxistraining. So lernten die angehenden Sanitäter neben dem Umgang mit Verbands- und Behandlungsmaterial auch die fachgerechten Handhabung des Sauerstoffgeräts, der Absaugpumpe und automatisierter externer Defibrillatoren. Fallbeispiele mit realistischen Notfallszenarien bereiteten die Teilnehmer darüber hinaus auf ihre künftigen Tätigkeiten vor. Lehrgangsleiter Peter Schlote zieht ein positives Fazit: “Die neu erlernten und trainierten Fähigkeiten der Teilnehmer sind beachtlich, wenn wir den ersten und letzten Lehrgangstag vergleichen. Wir haben 15 sehr motivierte und engagierte neue Sanitäter in unseren Reihen! “

Ausbildung geht in den Bereitschaften weiter

Christian Niemüller, stellvertretender DRK-Regionsbereitschaftsleiter, gratulierte den neuen Sanitätern und betonte, dass das „DRK viel Wert auf eine fundierte und gute Ausbildung legt.“ Die ehrenamtlichen Sanitäterinnen und Sanitäter werden in den nächsten Wochen in ihren einzelnen DRK-Bereitschaften in der Region Hannover mit Burgdorf, Empelde, Garbsen, Hannover, Laatzen, Lehrte, Neustadt und Springe, weiter ausgebildet.

Florian Hentschel/JPH

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.