Zwei Blutproben in Lehrte abgenommen

Zwei Blutproben in Lehrte abgenommen

Durch zwei Fahrfehler sind Polizeistreifen auf zwei Autofahrer in Lehrte aufmerksam geworden und haben die Fahrzeuge gestoppt.

Die erste Überprüfung erfolgte in der Burgdorfer Straße in Lehrte. Hier soll der 48-jährige Fahrer eines BMW gegen 20 Uhr eine rot zeigende Ampel überfahren haben und war daraufhin gestoppt worden. Während der polizeilichen Sachverhaltsaufnahme bemerkten die Beamten nach eigenen Angaben deutlichen Alkoholgeruch. Es wurde daraufhin auf der Wache eine Blutprobe entnommen.

Die zweite Kontrolle erfolgte gegen 21.15 Uhr auf der Ahltener Straße. Hier fiel der Streife die unsichere Fahrweise des Fahrers auf, woraufhin das Fahrzeug angehalten wurde. Dabei bemerkten die Beamten den Angaben zufolge eine deutliche Alkoholisierung des 33 Jahre alten Fahrers. Eine frewillige Atemalkoholkontrolle vor Ort ergab laut Polizei 1,97 Promille.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

90  −  86  =  

* Bitte stimmen Sie den Datenschutzbedingungen zu.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.