Zollfahndungsamt Hannover stellt rund 7,3 Millionen Zigaretten sicher

Zollfahndungsamt Hannover stellt rund 7,3 Millionen Zigaretten sicher
Unverzollte Zigaretten im Wert von rund 2,3 Millionen Euro wurden aufgefunden - Foto: ZFA Hannover

Bei Durchsuchungsmaßnahmen in einer Lagerhalle am Montag, 07.11.22, in Petershagen wurden neben als gestohlen gemeldete E-Bikes und Fahrradteilen rund 7,3 Millionen unverzollte und unversteuerte Zigaretten sichergestellt.

Im Rahmen von Ermittlungen der Polizei Stadthagen wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls von E-Bikes und Fahrradteilen im Wert von zirka 100.000 Euro kam es am 7. November 2022 zur Durchsuchung einer Lagerhalle in Petershagen. Dabei wurden neben den gestohlen gemeldeten Gegenständen rund 37.000 Stangen Zigaretten ohne Steuerbanderole aufgefunden und sichergestellt.

Auch in einem LKW wurden stangenweise Zigaretten aufgefunden – Foto: ZFA Hannover

„Die 7,3 Millionen Zigaretten entsprechen einem Warenwert von etwa 2,3 Millionen Euro“, so Julia Söllner, Pressesprecherin des Zollfahndungsamts Hannover. In einem vor der Lagerhalle geparkten Kleintransporter konnten weitere Kartons mit Zigaretten und auch eingeschweißte Fahrradteile aufgefunden und sichergestellt werden.

Die Ermittlungen im Zusammenhang mit dem Verdacht des Einfuhrschmuggels unverzollter und unversteuerter Zigaretten führt nun das Zollfahndungsamt Hannover im Auftrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.