Update 3: Unbekannter Toter aus Weiher zwischen Bilm und Wassel geborgen

Zu einem grausigen Fund ist es heute Mittag gegen 12.30 Uhr in der Nähe der Kreisstraße 143 zwischen Bilm und Wassel in Verlängerung der Laher Straße von Bilm aus gekommen. Dort ist in einem der beiden Teiche ein Toter gefunden worden. Der Polizei liegen keine Hinweise auf Fremdverschulden vor.

Die Feuerwehren aus Bilm, Wassel und Sehnde unterstützten bei der Bergung – Foto: Stadtfeuerwehr Sehnde

Ein Passant hatte heute den leblosen Körper in einem der beiden dortigen Teiche bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Mit Unterstützung der Feuerwehren aus Sehnde, Bilm und Wassel und ihres Bootes wurde der in Ufernähe liegende Mann geborgen. Ein hinzu gerufener Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler gibt es keinerlei Hinweise darauf, dass er eines gewaltsamen Todes gestorben ist.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Bilm, Wassel und Sehnde als Amtshilfe mit 15 Einsatzkräften. Die Ermittlungen der Experten des Zentralen Kriminaldienstes Hannover zur Identität des Toten dauern an.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.