Unfall mit sechs Fahrzeuge auf der A 7 – drei Verletzte – Zeugen gesucht

In einen Unfall sind am Freitagmittag, 30.07.2021, sechs Fahrzeuge auf der A 7 verwickelt worden. Dabei wurden drei Personen leicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.

Der Verkehrsunfalldienst sucht Zeugen zum Unfall – Foto: JPH

Nach derzeitigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes in Hannover ist eine 53-Jährige mit ihrem Mercedes gegen 12.40 Uhr die A 7 von Hannover in Richtung Hamburg gefahren. Zwischen den Anschlussstellen Mellendorf und Berkhof fuhr sie bei stockendem Verkehr auf einen vor ihr fahrenden Passat eines 56-Jährigen auf. Ein hinter ihr fahrender 27 Jahre alter Renault-Fahrer touchierte beim Ausweichen nach rechts den Mercedes und prallte dort gegen einen VW Transporter, der auf dem mittleren Fahrstreifen fuhr. Die beiden Insassen des Transporters und der Renault-Fahrer blieben dabei unverletzt.

Anschließend fuhr ein 54 Jahre alter Mann mit seinem Ford gegen den nunmehr quer stehenden Mercedes. Ein ihm nachfolgender Nissan fuhr wiederum auf den Ford auf. Die beiden Insassen des Nissan im Alter von 20 und 19 Jahren wurden leicht verletzt. Die 53-Jährige im Mercedes wurde ebenfalls verletzt und kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Für die Unfallaufnahme und Rettungsmaßnahmen war die Fahrbahn zeitweise voll gesperrt. Nach kurzer Zeit wurden Stand- und Hauptfahrstreifen wieder freigegeben. Dennoch kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf zirka 30 000 Euro. Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst unter der Telefonnummer 0511/109-18 88 zu melden.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.