Rauchmelder gibt Feueralarm in Sehnde

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Zu einem Feuerwehreinsatz der Ortsfeuerwehr Sehnde ist es am späten Dienstagnachmittag, 30.11.2020, um 16.36 Uhr in der Vorsteher-Rust-Straße in Sehnde gekommen. Vom hier hatten Bewohner eine Mehrfamilienhauses den Rauchmelderalarm aus einer leer stehenden Wohnung verbunden mit Brandgeruch an die Leitstelle gemeldet. Die schickte daraufhin die Sehnder Einsatzkräfte los.

In der Wohnung schmorte ein Karton – Foto: JPH

Am Einsatzort ging der Einsatzleiter zusammen mit dem Angriffstrupp zur Erkundung vor. Da kein Schlüssel für die leere Stehende Wohnung verfügbar war, musste die Tür geöffnet werden. Dann erkundeten die Kräfte die Lage in der Wohnung. Dabei stellten sie in der Küche eine wohl defekte und daher versehentlich eingeschaltete Herdplatte vor, auf der ein Pappkarton stand, der langsam schmorte. Der Angriffstrupp stellte den Herd ab und entfernte den Karton. Parallel war der Wohnungseigentümer informiert worden. Die Einsatzkräfte setzten noch einen neuen Schließzylinder in das Schloss der Wohnungstür ein und rückten wieder ein. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Im Einsatz waren die Drehleiter, das Löschgruppenfahrzeug und das Tanklöschfahrzeug und der Rettungsdienst mit insgesamt 15 Einsatzkräften.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.