Pilzsammler finden männliche Leiche – Fremdverschulden nicht ausgeschlossen

Pilzsammler finden männliche Leiche – Fremdverschulden nicht ausgeschlossen
Pilzsammler machen grausigen Fund - Foto: JPH/Archiv

Pilzsammler sind am Dienstag, 11.10.2022, im Mecklenheider Forst an der Schulenburger Landstraße in einem Waldstück auf eine Leiche gesgtoßen. Bei dem Leichnam hatte bereits der Verwesungsprozess eingesetzt, sodass eine Identität der Person bislang laut Polizei noch unklar ist.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Kriminaldauerdienstes in Hannover fanden Pilzsammler gegen 15 Uhr einen leblosen Körper in einem Waldstück im Mecklenheider Forst in Hannover-Nordhafen. Der männliche Leichnam wies bereits Verwesungserscheinungen auf, sodass die Polizei nach derzeitigem Ermittlungsstand am Fundort zur Todesursache keine gesicherten Angaben machen kann. Auch die Identität der Person ist bislang ebenfalls nicht geklärt. Der Leichnam wird demnächst rechtsmedizinisch untersucht. Das Ergebnis steht noch aus.

Der Kriminaldauerdienst in Hannover hat Ermittlungen zur Todesursache und zur Identität des Mannes eingeleitet.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.