Öffentlichkeitsfahndung: Wer kennt den unbekannten Geldabheber?

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Die Polizei sucht mit Hilfe von Bildern, die an einem Bankautomaten beim Geldabheben im hannoverschen Stadtteil List entstanden sind, nach einem bislang unbekannten Täter. Der etwa 30-Jährige steht im Verdacht, mit der EC-Karte einer 70 Jahre alten Hannoveranerin unerlaubterweise Geld abgehoben zu haben.

Wer kann Angaben zu diesem Mann machen? – Foto: PD Hannover

Nach bisherigen Erkenntnissen ist die 70-Jährige am Mittwoch, 21.10.2020, in der Göbelstraße/Ecke Seidelstraße unterwegs gewesen, als eine unbekannte Frau ihr mit geringem Abstand hinterherlief. Nachdem sich die Seniorin umgedreht und die Frau angeschaut hatte, ging diese schnell an ihr vorbei. Die Tatverdächtige war zirka 35 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, von schlanker Statur und elegant gekleidet. Die Südländerin hatte schwarze lange Haare und trug einen beigen Wollmantel mit einem Gürtel sowie braune Stiefeletten mit Absatz. Sie hatte eine rotbraune Handtasche dabei. Etwa eineinhalb Stunden später stellte die Hannoveranerin fest, dass die Geldbörse aus ihrem Rucksack gestohlen worden war.

Als die Seniorin am 22.10.2020 ihre Karte durch ihre Hausbank sperren lassen wollte, stellte sie fest, dass bereits am Vortag mehrere Bargeldabhebungen stattgefunden hatten. Die Hannoveranerin informierte die Polizei, die umgehend Ermittlungen einleitete. Insgesamt wurden an einem Geldautomaten an der Lister Meile rund 4000 Euro von dem Konto der Frau abgehoben. Durch eine Kamera an einem Bankautomaten wurde beim Abheben ein junger Mann aufgezeichnet.

Der mutmaßliche Täter war zum Zeitpunkt der Auszahlungen mit einem Cap, einer blauen Jacke und einer blauen Fleecejacke bekleidet. Er trug einen dunklen Mundschutz und hatte einen Rucksack bei sich.

Die Polizei ermittelt wegen Betrugs. Da bisherige umfangreiche Fahndungsmaßnahmen keinen Erfolg brachten, erhoffen sich nun die Ermittler mit Hilfe der Bilder aus dem Geldautomaten Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion in Hannover unter der Telefonnummer 0511/109-27 17 zu melden.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.