LKW-Fahrer nach Unfall auf der A 2 verstorben

LKW-Fahrer nach Unfall auf der A 2 verstorben
Trotz Notarzteinsatzes konnte der LKW-Fahrer nicht gerettet werden - Foto: JPH

Ein Lkw-Fahrer ist am Donnerstagmorgen, 19.01.2023, von der Fahrbahn der A 2 abgekommen und mit einer Schutzplanke kollidiert. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Unfalls.

Nach ersten Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes in Hannover ereignete sich der Unfall gegen 7.15 Uhr in Höhe der Ausfahrt Richtung Hämelerwald. Der 56-jährige Fahrer eines Sattelzuges kam laut Polizei aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei überfuhr er zwei Verkehrsschilder und prallte anschließend gegen eine Schutzplanke. Unmittelbar vor der Auffahrt Hämelerwald blieb der Laster dann stehen. Trotz des Einsatzes von Rettungskräften und Notarzt verstarb der 56-Jährige noch am Unfallort. Weshalb der Mann verunfallte ist bislang nicht bekannt, ein Krankheitsfall ist nicht auszuschließen.

Der rechte Fahrstreifen sowie die Auffahrt wurden zwecks Unfallaufnahme zeitweise gesperrt. Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst unter der Telefonnummer 0511/109-18 88 zu melden.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.