Gesuchte Frau kassiert sechs Anzeigen an einem Tag

Eine laut Bundespolizei hinreichend bekannte 33-jährige Frau aus Leipzig hält sich derzeit immer wieder am Bahnhof in Hildesheim auf. Dabei hat sie dort schon seit längerer Zeit Hausverbot.

6 weitere Anzeigen an einem Tag – Foto: JPH

Gestern war die wohnsitzlose Frau wieder vor Ort im Bahnhof. Sie hielt sich wiederholt nicht an das Hausverbot und die Maskenpflicht. Sie rauchte im Bahnhof und vermüllte ihre Sitzecke mit Zigarettenkippen, Chips und Verpackungsmüll. Das brachte die Bundespolizei auf den Plan. Die stellte zudem fest, dass die Frau vom Amtsgericht Leipzig wegen Diebstahls zur beantwortet bedient werden.

Zudem brachte es die Frau laut Polizei gestern auf sechs weitere Anzeigen wegen unterschiedlicher Straftaten und Ordnungswidrigkeiten. Seit November ist sie allein bei der Bundespolizei in Hildesheim mit insgesamt 29 Vorgängen registriert.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.