Feuerwehreinsätze für Bilm und Müllingen-Wirringen

Zu zwei Feuerwehreinsätzen ist es in der zurückliegenden Woche in Bilm und Müllingen gekommen. Danach ist am Mittwoch die Ortsfeuerwehr Bilm gegen 16 Uhr alarmiert worden, weil sich ein Ölfilm auf dem Graben am Maschdamm entwickelt hatte. Die eintreffende Feuerwehr stellte eine leichte Verschmutzung des Gewässers fest. Daraufhin setzte sie nach Rücksprache mit der unteren Wasserschutzbehörde eine Ölsperre, die auf Grund der als gering eingestuften Verschmutzung durch die verantwortliche Wasserschutzbehörde ausreichte. Die Ortsfeuerwehr, die mit acht Einsatzkräften und der Fachgruppe Logistik aus Sehnde mit insgesamt drei Fahrzeugen vor Ort war, rückte danach wieder ein.

In Müllingen lag ein Baum auf der Straße – Foto: JPH

Am Donnerstag wurde dann die Feuerwehr Müllingen-Wirringen gegen 2.30 Uhr morgens alarmiert, um einen auf die Fahrbahn der K 147 beim Müllinger Tivoli gestürzten Baum zu entfernen. Der Baum lag quer über der Fahrbahn und blockierte diese. Während der umgestürzte Baum mit der Motorsäge beseitigt wurde, erkundeten die Einsatzkräfte die nähere Umgebung auf weitere standunsichere Bäume, die jedoch nicht entdeckt wurden. Im Einsatz war hier die Ortsfeuerwehr Müllingen-Wirringen mit zwölf Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.