Elfjähriger in Rethen von Auto erfasst

Ein Junge ist am Donnerstag, 10.06.2021, von einem Auto auf der Hildesheimer Straße in Rethen erfasst worden. Das Kind erlitt leichte Verletzungen und kam in ein Krankenhaus.

Der Junge kam ins Krankenhaus – Foto: JPH

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes in Hannover ist ein 40-Jähriger mit seinem Opel die Hildesheimer Straße in Richtung stadteinwärts gefahren. In Höhe der Stadtbahnhaltestelle „Rethen-Nord“ querte ein elfjähriger Junge von rechts kommend die Fahrbahn. Der Autofahrer schaffte es nicht mehr, rechtzeitig abzubremsen und das Kind wurde vom Opel erfasst. Der Elfjährige stürzte und blieb auf der Fahrbahn liegen. Für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme wurde die Hildesheimer Straße in dem Bereich kurzfristig voll gesperrt. Der Junge erlitt durch den Aufprall leichte Verletzungen und kam für weitere medizinische Untersuchungen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Der Gesamtschaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Gegen den 40-jährigen Autofahrer wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.