Ausspähung bringt 81-jährige Rentnerin um mehrere hundert Euro

Ausspähung bringt 81-jährige Rentnerin um mehrere hundert Euro
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Zu einer Ausspähung ist es am Sonnabend, 02.07.2022, in Uetze in der Kaiserstraße bei der dortigen Sparkasse gekommen, so die Polizei.-

Gegen 11.30 Uhr hatte eine Seniorin zunächst Geld bei der Uetzer Sparkasse abgehoben. Danach wurde der 81-Jährigen unbemerkt die Geldbörse aus der geschlossenen Jackentasche gestohlen. Sie bemerkte sie das Fehlen ihres Portemonnaies schließlich beim Einkaufen in einem örtlichen Supermarkt.

Kurze Zeit später stellte sie außerdem fest, dass der bislang unbekannte Dieb bereits Geld im dreistelligen Bereich von ihrem Konto abgehoben hatte. Die Polizei vermutet, dass der Täter die Geschädigte zuvor in der Sparkasse beobachtet und dort die PIN der Karte ausgespäht hat – was neudeutsch als „Shoulder Surfing“ bezeichnet wird.

Die Polizei in Uetze ermittelt jetzt wegen Diebstahs und Betrugs. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Diebstahl geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Uetze unter der Telefonnummer 05173/92 54 30 in Verbindung zu setzen.

Beim „Shoulder-Surfing“ stehlen Kriminelle persönliche Daten, indem sie ihre Opfer bei der alltäglichen Verwendung elektronischer Geräte, wie einem Geldautomaten oder Bezahlterminal an Kassen, beobachten. Sie schauen ihnen bei diesen Aktivitäten wortwörtlich „über die Schulter“. Dann stehlen sie die Karte und nutzen sie umgehend. Seien Sie aufmerksam und beobachten Sie Ihr Umfeld vor einem Abhebe- oder Bezahlvorgang genau. Bitten Sie aufdringliche Personen oder angebliche Helfer höflich, aber bestimmt, auf Abstand zu bleiben. Lassen Sie sich nicht „über die Schulter gucken“ oder brechen sie den Bezahlvorgang ab. Notieren Sie niemals Ihre PIN-Nummer, schon gar nicht auf der EC-Karte. Lernen Sie Ihre PIN-Nummer auswendig.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.