79-Jähriger stirbt bei Badeunfall in Burgwedel

Ein 79-Jähriger ist am Montagnachmittag, 30.07.2018, gegen 15.45 Uhr, im Altwarmbüchener See verunglückt. Er ist von mehreren Badegästen aus dem Wasser gezogen worden, aber auf dem Weg in die Klinik verstorben. Die Polizei geht von einem Unglücksfall aus.

Der Senior kam ins Krankenhaus – Foto: JPH

Den Angaben mehrerer Zeugen entsprechend war der Senior am gegenüberliegenden Ufer in den See gestiegen. Wenig später entdeckten Badegäste den im Wasser treibenden Mann und zogen ihn an Land. Während mehrere Helfer versuchten ihn wiederzubeleben, alarmierten weitere Passanten die Rettungskräfte. Der 79-Jährige wurde anschließend unter Reanimationsmaßnahmen mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht, wo er wenig später verstarb. Der Polizei liegen bislang keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.