Kategorie durchsuchen »Leserbrief«

Leserbrief zur „Einleitung von Sole aus der Asse“ in Sehnde

Juli 14, 20171 Kommentar

Am Dienstag, 18.07.2017, findet im Rathaus eine Sitzung des FA Stadtentwicklung mit dem Ortsrat Sehnde statt. Der Tagesordnungspunkt: Einleitung von Salzwasser aus der Schachtanlage „Asse II“ in den Schacht „Friedrichshall“ in Sehnde Eventuell bedarf es dazu eines Leserbriefs. Aber ich, als ehemaliger Ortsbürgermeister von Sehnde, möchte ganz einfach die Sehnder Einwohnerinnen und Einwohner auffordern, zu […]

Werden die südlichen Ortsteile der Stadt Sehnde vernachlässigt ?

Juni 19, 2017Kommentare deaktiviert für Werden die südlichen Ortsteile der Stadt Sehnde vernachlässigt ?

Werden die südlichen Ortsteile der Stadt Sehnde von der Entwicklung abgekoppelt? Diese Frage stellt sich Einwohner Hermann Schneider aus Bolzum in einem Leserbrief an die Sehnde-News und macht sich um das Aussehen des Ortes Sorgen – wobei er sich noch an bessere Zeiten erinnert. „Die ehemalige Gemeinde Bolzum hatte damals nur einen Gemeindebediensteten für die […]

Leserbrief zur Geschwindigkeit in der Mittelstraße

Oktober 28, 20161 Kommentar

Ein Leserbrief erreichte uns zur Geschwindigkeit in der Mittelstraße, von der Straße im Großen Freien bis hin zur Kirche. Das Thema stand auch bei der Sitzung des Ortsrates bezüglich des übrigen Bereiches der Mittelstraße auf der Tagesordnung. Unser Leser führt aus: „Das südliche Ende der Mittelstraße ist als Spielstraße ausgeschildert, das heißt ‚Schrittgeschwindigkeit‘. Aber 99 […]

„Ach Du kriegst die Tür nicht zu“ – MTV Rethmar leidet weiter

Oktober 22, 2016Kommentare deaktiviert für „Ach Du kriegst die Tür nicht zu“ – MTV Rethmar leidet weiter

Die Tür – richtiger, eine fehlende Tür – in der Sporthalle Rethmar sorgt nach wie vor für Unmut bei den Betroffenen. Noch immer ist „Freiluftduschen“ in der betroffenen Kabine angesagt. Da kann es ja fast tröstlich sein, dass in der Halle in den nächsten 14 Tagen nicht nur die Tür fehlt, sondern auch die Duschen […]

Leserbrief: Stadt räumt selbst wohl nicht?

Januar 19, 2016Kommentare deaktiviert für Leserbrief: Stadt räumt selbst wohl nicht?

Mit großem Interesse habe ich den Artikel in Sehnde News vom 17. 01. gelesen [Räumpflicht bei Schnee- und Eisglätte in Sehnde]. Überrascht war ich daher heute, als ich bei einem Spaziergang an der Astrid-Lindgren-Schule vorbei kam und feststellen musste, das dort der Fußweg an der Schule fürchterlich glatt und nicht geräumt war. Auffällig war allerdings, […]

Unglaublich

Oktober 30, 2015Kommentare deaktiviert für Unglaublich

In einem Leserbrief bezieht sich unser Leser W. Brauns auf die Vorstellung der RROP 2015 durch die Regionsverwaltung in der Mensa der KGS: >>Auf der Veranstaltung am 7. Oktober 2015 zum Vortrag der Regionalverwaltung zum neuen RROP für Vorranggebiete für Windkraftanlagen – hier Dolgen/Evern – sind unglaubliche Dinge ans Tageslicht gekommen. Sowohl der Regionsplanung als […]

Leserbrief zur Staubbelastung am „Kalimandscharo“

Oktober 21, 2015Kommentare deaktiviert für Leserbrief zur Staubbelastung am „Kalimandscharo“

Unser Leser Volker Bresgott wendet sich in einem Leserbrief gegen die Darstellung der Staubbelastung durch die Abraumhalde am Stadtrand von Sehnde in der Nähe des Stauffenbergringes. Hier geben wir einen Auszug wieder, der sich auf den Vortrag der Firma K+S in der Sitzung des Stadtrates am 8. Oktober und die Berichterstattung darüber bezieht (siehe auch […]

Neues Schuljahr, neuer Pausenhof Grundschule Breite Strasse

Oktober 1, 2015Kommentare deaktiviert für Neues Schuljahr, neuer Pausenhof Grundschule Breite Strasse

Der Vorstand des Fördervereins möchte die Kinder der neuen Klassen sowie des Schulkindergarten in der „Grundschule Breite Straße“ herzlich willkommen heißen. Wir wünschen allen Kindern eine tolle Zeit auf unserer Schule, denn Lernen soll Spaß machen. Da auch die Pausen dazu gehören, freut es den Förderverein besonders, dass zu Beginn des neuen Schuljahres, der dritte […]

Brauchen wir noch mehr Windräder?

September 21, 2015Kommentare deaktiviert für Brauchen wir noch mehr Windräder?

Uns erreichte ein Leserbrief von unserer Leserin Roswita Horn aus Dolgen: >Überall werden Windräder gebaut, die Strom produzieren, der nutzlos verpufft, weil das bestehende Netz die Strommenge nicht aufnehmen kann. Für die Betreiber der Windenergieanlagen ist das dank der staatlich garantierten Einspeisevergütung trotzdem ein sehr gutes Geschäft. Die Kosten zahlt der Stromkunde – laut TenneT […]

Kaliberg staubt weiter und sorgt für Unmut

Juni 10, 20153 Kommentare

Zur Problematik des Staubes am Stauffenbergring und der Vorsteher-Rust-Straße erreichte uns jetzt ein Brief unseres Lesers Volker Bresgott, seit Jahren am Stauffenbergring zuhause und nun Staub-Betroffener. Er bezieht sich auf unseren Bericht zur Staubbelastung  und den Bericht der Fachbereichsausschusssitzung. Bresgott führt aus: >Eine große Anzahl Sehnder Bürger haben wegen der übermäßigen Staubbelastung durch die Aufschüttung […]

© 2017 Sehnde-News.