htp baut Glasfaser für Bolzum und Wehmingen aus

19. Juni 2020 @

Bolzum und Wehmingen haben es geschafft. In Bolzum haben rund 50 Prozent und in Wehmingen rund 49 Prozent der Haushalte htp mit einem Glasfaser-Anschluss beauftragt. htp wird daher in den nächsten Monaten mit dem Ausbau in den Sehnder Ortsteilen beginnen.

htp startet Glasfaserausbau in Bolzum und Wehmingen – Foto: JPH/Archiv

„Wir sind sehr froh, dass sich unsere Bürgerinnen und Bürger für eine stabilere und leistungsfähigere Internet-Versorgung entschieden haben“, sagt Sehndes Bürgermeister Olaf Kruse. Denn mit dem Ausbau soll nun auch für Sehnde als Ganzes der Eintritt in die schnelle Digitaltechnik beginnen.

Für Spätentschlossene verlängert htp die Frist für den Auftrag eines Glasfaseranschlusses: Bis zum 30. Juni können die Bolzumer und Wehminger ihre Chance auf einen kostenlosen Hausanschluss noch nutzen. „Nach Ablauf dieser Frist beginnen wir mit der Detailplanung für den Tiefbau. Glasfaser-Aufträge können wir dann nicht mehr entgegennehmen“, sagt htp-Geschäftsführer Thomas Heitmann.  Die zu einem späteren Zeitpunkt eingehenden Aufträge für einen Hausanschluss werden dann nicht mehr kostenlos ausgeführt (siehe dazu Sehnde-News).

Mit der Vermarktung in Wirringen, Müllingen, Bilm, Haimar und Dolgen will htp nach den Sommerferien beginnen, in den weiteren Orten ab Anfang 2021. „Wir hoffen, dass bald wieder Informationsveranstaltungen möglich sind, damit wir persönlich und vor Ort informieren können“, wünscht sich Heitmann.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.