Endspurt bei Gastfamiliensuche: Miersch unterstützt Aktion in seinem Wahlkreis

Endspurt bei Gastfamiliensuche: Miersch unterstützt Aktion in seinem Wahlkreis
Dr. Matthias Miersch unterstützt Jugendaustausch - Foto: Fionn Große

Die Vorfreude steigt: 50 Schüler und Schülerinnen aus den USA kommen im August mit der gemeinnützigen Austauschorganisation Experiment nach Deutschland, um hier an einem Schüleraustausch teilzunehmen. Sie sind Stipendiaten des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP), einem gemeinsamen Austauschprogramm des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses. Die Jugendlichen freuen sich auf diesen neuen Lebensabschnitt, in dem sie eine andere Kultur kennenlernen, ihre Deutschkenntnisse verbessern und unvergessliche Erfahrungen sammeln werden. Vorausgesetzt bis zum Tag ihrer Anreise wird für alle Schüler eine Gastfamilie gefunden. Aktuell werden noch einige Gastfamilien gesucht, die ab dem 3. September 2022 jemanden bei sich aufnehmen.

Kulturbegegnung

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Matthias Miersch, Pate für die jungen Gäste aus den USA, befürwortet diesen interkulturellen Austausch ausdrücklich und hilft Experiment dabei, für die amerikanischen Jugendlichen Gastfamilien zu finden. „Ich würde mich sehr freuen, wenn sich Familien aus meinem Wahlkreis bereit erklären, eine junge Person aus den USA aufzunehmen. Aus den Berichten früherer Gastfamilien weiß ich, dass für sie die Aufnahme genauso spannend und bereichernd ist wie für die Schüler und Schülerinnen selbst – man lernt viel über die amerikanische Kultur, aber auch eigene Gewohnheiten und Traditionen werden meist aus einem neuen Blickwinkel betrachtet“, so Miersch.

Gastfamilie kann jede sein

Der Austausch ist für alle da: Gastfamilie kann jede werden – egal ob alleinstehend oder mit mehreren Personen im Haushalt, egal ob in der Stadt oder auf dem Land. Wichtig sind Humor, Neugier und Toleranz sowie die Bereitschaft, sich auf ein „Familienmitglied auf Zeit“ einzulassen. Interessierte können sich an die Geschäftsstelle von Experiment in Bonn wenden. Ansprechpartner ist Matthias Lichan unter der Telefonnummer 0228/95 722-21 oder der E-Mailadresse lichan@experiment-ev.de. Weitere Informationen rund um das Thema Gastfamilie gibt es im Internet.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.