MTV Rethmar zeichnet seine trainingsfleißigsten Laufkinderkinder aus

20. Dezember 2019 @

Am vergangenen Dienstag, 17. Dezember 2019, wurde es noch einmal richtig voll in der Sporthalle beim MTV Rethmar an der Seufzerallee. Für dieses Abschlusstraining im Jahr 2019 trafen sich nämlich wieder beide Trainingsgruppen in der Sporthalle. Mit heute achtunddreißig Kinder und Jugendliche war die Kapazitätsgrenze der Sporthalle dann aber auch ausgeschöpft.

Greta Friehe mit ihrem Pokal – Foto: P. Lieser

Zunächst ging es mit Sport los

Einige sportliche Spiele hatten sich Trainer Peter Lieser und die beiden Sportassistenten Dorothea Schauf und Hannes Reemts für dieses letzte Training ausgedacht. Denn alle sollten sich noch einmal richtig „auspowern“ und das Jahr 2019 im wahrsten Sinne des Wortes „laufend“ beenden. Eine dreiviertel Stunde Laufen und Rennen stand auf dem Programm.

Nach den obligatorischen fünf Warmmachrunden und der Laufschule ging es beim Spiel „Mäusejagd“ noch einmal um Schnelligkeit und Reaktionsfähigkeit. Als das geschafft war, warteten noch eine Überraschung auf die jungen Sportlerinnen und Sportler. Höhepunkt war natürlich wieder die Auszeichnung der „trainingsfleißigsten Mädchen und Jungen“ der beiden Trainingsgruppen für das Jahr 2019.

Vier Mädchen und ein Junge bei den Kindern vorn

Bei den jüngeren Kindern gab es in diesem Jahr mit Rosa Jacob, Enie Jochim, Greta Friehe und Giulia Weidmüller gleich vier Mädchen, die den begehrten Pokal in Empfang nehmen durften. Bei den Jungen war es, wie im Vorjahr, erneut Tamme Rheinfells. In der Trainingsgruppe der älteren Kinder und Jugendlichen waren es für die Mädchen in diesem Jahr Lilly Hoffmann und Greta Jacob, die am häufigsten die wöchentliche Trainingsstunde besuchten. Maximilian Czop und sein jüngerer Bruder Jonathan waren die beiden Vertreter der Jungen. Alle Vier wurden für ihren Trainingsfleiß mit einem Gutschein ausgezeichnet.

Die Ausgezeichneten des MTV Rethmar: hintere Reihe: Lilly Hoffmann, Dorothea Schauf, Greta Jacob, Hannes Reemts, Maximilian Czop, Jonathan Czop (v.li.), vordere Reihe: Giulia Weidmüller, Rosa Jacob, Greta Friehe, Enie Jochim und Tamme Rheinfels (v.li.) – Foto: P. Lieser

Zudem erhielten die beiden Sportassistenten Dorothea Schauf und Hannes Reemts ein kleines Präsent für ihren Einsatz in diesem Jahr. Alle Laufkinder bekamen anschließend noch eine Süßigkeit in Form eines großen Schoko-Weihnachtsmannes als Dankeschön für ihren Trainingsfleiß in diesem Jahr. Mit den besten Wünschen für das Neue Jahr 2020 wurden alle Kinder anschließend wieder an ihre bereits eingetroffenen Eltern übergeben oder machten sich wieder auf ihren Heimweg nach Sehnde, Rethmar, Evern, Dolgen und Haimar.

Beide Trainer, Annett Crohn und Peter Lieser, und beide Sportassistenten, Dorothea Schauf und Hannes Reemts, wünschten allen jungen Läuferinnen und Läufern des MTV Rethmar und ihren Eltern ein „Schönes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch in Neue Jahr 2020“.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.