Wichtiger Hinweis zur Grundsteuer-Reform vom Grundbuchamt

Wichtiger Hinweis zur Grundsteuer-Reform vom Grundbuchamt
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Für die demnächst abzugebenden Grundsteuererklärungen werden kostenpflichtige Grundbuchauszüge nicht benötigt!

Die teilt die Pressestelle des Amtsgerichtes Hannover mit. Vielmehr hat das Landesamt für Steuern Niedersachsen auf seiner Internetseite eine kostenfreie Anwendung zur Verfügung gestellt, der die notwendigen Angaben zum Grundstück entnommen werden können.

Weitere Informationen gibt es auch hier. Dort finden Sie unter anderem ein Muster des Informationsschreibens, das die Finanzämter in Kürze an alle Steuerpflichtigen versenden werden. Dieses Informationsschreiben enthält zusätzliche Hinweise darauf, wie die restlichen Angaben ermittelt werden können. Ergänzend wird für Eigentumswohnungen darauf hingewiesen, dass Sie die Angabe zur Höhe Ihres Miteigentumsanteils (am gemeinschaftlichen Eigentum) im Kaufvertrag oder in der Hausgeldabrechnung finden. Auch insoweit wird also kein Grundbuchauszug benötigt.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.