ILE Arbeitskreis Kultur, Freizeit und Naherholung: Rückblick und Ausblick

6. Dezember 2019 @

Das ILEK-Jahr neigt sich dem Ende zu. Zeit, auf die Arbeit und Planungen zurückzublicken. So stellen sich die Fragen: Was ist in diesem Jahr in der Börderegion passiert und wie gestalten wir das nächste Jahr?  Welche Projekte gab es 2019 und wo gibt es Handlungsbedarf für die Zukunft?

Das Fördergebiet der vier Kommunen Algermissen, Harsum, Hohenhameln und Sehnde – Foto: JPH

Rück- und Ausblick gemeinsam tun

Blicken Sie mit uns auf 2019 zurück und gestalten das kommende Jahr 2020 aktiv mit. Der ILE-Arbeitskreis Kultur, Freizeit und Naherholung der ILEK-Börderegion trifft sich am Montag, 09. Dezember 2019, um 18 Uhr im in den Räumlen des Dorfgemeinschaftshauses in Harsum am Hoher Weg 18 in Harsum (nicht barrierefrei) und lädt alle Interessierten ein, teilzunehmen, sich zu informieren und gemeinsam zu diskutieren.

Schwerpunkt liegt auf Radfahren

Ein weiterer Fokus wird auf das Thema „Radfahren in der Börderegion“ gelegt. Zu diesem Zweck haben die Organisatoren den ADFC Hildesheim eingeladen, um über die Aufgaben und Angebote des Fahrradclubs zu berichten, die auch in der ILEK-Börderegion für ein abwechslungsreiches Angebot sorgen soll. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Bringen Sie Ihre Ideen und Wünsche für das ILEK Jahr 2020 mit, informieren Sie sich und diskutieren Sie mit uns. Wir freuen uns auf Sie.

Wir bitten Sie um eine kurze Anmeldung beim Regionalmanagement der ILEK-Börderegion, Carlice Berestant unter der Telefonnummer 0511/3407-169 oder per Email an carlice.berestant [at] sweco-gmbh [dot] de.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.