Zwei Verletzte nach Unfall bei Burgdorf

24. April 2019 @

Ein 23 Jahre alter Pkw-Fahrer ist am Dienstagmorgen, 23.04.2019, auf der B 188 bei Burgdorf in den Gegenverkehr geraten und mit dem Transporter eines 52-Jährigen zusammengestoßen. Der junge Mann hat dabei schwere und der Fahrer des VW Crafter leichte Verletzungen erlitten.

Die Verletzten mussten ins Krankenhaus – Foto: JPH

Bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes zufolge ist der 23-Jährige mit seinem Skoda Fabia auf der B 188 von Burgdorf kommend in Richtung Hannover gefahren. Zwischen der Abfahrt Schillerslage und der Anschlussstelle zur B 3 kam er aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß mit dem entgegenkommenden VW Crafter zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderten die beiden Fahrzeuge über die Fahrbahn und überschlugen sich. Der schwerverletzte Skoda-Fahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Beide Fahrzeugführer wurden anschließend mit Rettungswagen zur Behandlung in umliegende Kliniken gebracht. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 35 000 Euro. Die B 188 war für die Unfallaufnahme bis etwa 10.30 Uhr voll gesperrt.

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.