Zwei Verletzte bei Frontalzusammenstoß auf B 188

3. Mai 2018 @

Eine 68 Jahre alte Autofahrerin ist heute Nachmittag gegen 14.30 Uhr auf der B 188 bei Uetze in den Gegenverkehr geraten und mit dem Lastewagen eines 50-Jährigen zusammengestoßen. Dabei haben die Frau schwere und der Mann leichte Verletzungen erlitten.

Auch ein Rettungshubschrauber war eingesetzt – Foto: JPH/Archiv

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover ist die Frau mit ihrem Audi SQ 5 auf der B 188 in Richtung Burgdorf gefahren. Nachdem sie die Kreuzung B 188/Marktstraße passiert hatte, geriet sie aus bislang unbekannter Ursache in einer langgezogenen Linkskurve auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs. Dort stieß sie frontal mit dem DAF-Lastwagen des 50-Jährigen zusammen. Zuvor hatten noch beide Fahrzeugführer versucht, einer Kollision auszuweichen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Fahrerkabine des Lastwagens  abgerissen und beide Wagen vollständig zerstört. Die 68 Jahre alte Autofahrerin zog sich bei dem Unfall schwere und der Lasterfahrer leichte Verletzungen zu. Beide Personen wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser transportiert.

Aufgrund von Rettungs- und Bergungsmaßnahmen, unter anderem landete ein Rettungshubschrauber an der Unglücksstelle, war die Bundesstraße voll gesperrt. Nach Schätzungen der Polizei beläuft sich der entstandene Gesamtschaden auf etwa 100 000 Euro.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.