Zwei Schwerverletzte bei Auffahrunfall auf A 2

23. Mai 2018 @

Aus bislang ungeklärter Ursache ist gestern Dienstagabend ein 52-Jähriger mit einem Mercedes Sprinter bei Herrenhausen auf einen Sattelzug aufgefahren. Der Mann sowie sein Beifahrer haben dabei schwere Verletzungen erlitten.

Der Grund für das Auffharen ist noch unklar – Foto: JPH

Der 52-Jährige ist laut Polizei mit seinem 37 Jahre alten Beifahrer gegen 20.40 Uhr mit dem Transporter zwischen den Anschlussstellen Herrenhausen und Garbsen in Richtung Dortmund gefahren, als er aus bislang ungeklärter Ursache auf den vor ihm auf dem Hauptfahrstreifen fahrenden Sattelzug auffuhr. Durch die Wucht des Zusammenstoßes geriet der Sprinter ins Schleudern, prallte links in die Betonleitwand und blieb dort schließlich stehen. Nachdem Rettungskräfte die beiden schwer verletzten und eingeklemmten Männer befreit hatten, wurden beide zur stationären Aufnahme in umliegende Krankenhäuser transportiert. Der Fahrer des Sattelzuges war bei der Kollision unverletzt geblieben. An den Fahrzeugen entstand laut Polizei ein Gesamtschaden von rund 31 000 Euro. Nachdem die A 2 zunächst voll gesperrt war, wurde der sich erheblich zurückstauende Verkehr im weiteren Verlauf zweispurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Gegen Mitternacht konnten alle Fahrstreifen wieder freigegeben werden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.